Kultur-News KW 39-2017

Digitales

Mehr zur Blogparade #KultBlick findet sich auf dem Blog von Tanja Praske:
https://www.tanjapraske.de/projekte/wie-blicke-ich-auf-kultur-blogparade-dein-kulturblick-kultblick/

Und erste Beiträge gibt es auch schon, so etwa von der Kulturtussi – Anke von Heyl:
http://www.kulturtussi.de/kultur-ist-mein-geschaeft/

Und auch von Axel Kopp:
https://www.axelkopp.com/2017/09/201709kann-kultur-die-stadt-retten-kultblick/

 

  • Und noch ein Aufruf zur BLOGPARADE!
    Das Deutsche Historische Museum Berlin ruft zum Start der Ausstellung „1917. Revolution. Russland und Europa“ am 18. Oktober 2017 zu einer Blogparade auf. Das Thema lautet: „Wieso kommt es zu einer Revolution?“ Aufgerufen sind Bloggerinnen und Blogger mit den unterschiedlichsten thematischen Hintergründen sich mit dem Thema „Revolution“ zu beschäftigen egal in welchem Bereich. Die Beiträge sollten mit dem Hashtag #DHMRevolution gekennzeichnet sein und bis zum 18. 10. 2017 erscheinen:
    http://www.dhm.de/blog/2017/09/25/wieso-kommt-es-zu-einer-revolution/

 

 

 

  • Es ist der Traum wohl fast jeden Historikers und jeder Historikerin: die automatisierte Texterkennung von Handschriften! Spätestens wer sich, wie ich, durch tausende Seiten Kanzleihandschriften des 16. und 17. Jahrhunderts gefuttert hat, weiß wovon ich spreche 😉 Die Software-Entwicklung „Transkribus“ bringt uns diesem Traum ein Stück näher:
    https://dhc.hypotheses.org/469

 

 

 

Schloss Charlottenburg – Foto: A. Kircher-Kannemann

 

Museen

  • Das Schloss Charlottenburg und ein Paradeschlafzimmer des frühen 18. Jahrhunderts- seine Geschichte und seine Wiederauferstehung:
    http://recs.hypotheses.org/1924

 

 

 

 

Bernhard von Clairvaux
Bernhard von Clairvaux als Lehrer im Kapitelsaal, von Jean Fouquet, im Musée Condé, Chantilly – [Public domain], via Wikimedia Commons

Ausstellungen

 

 

Geschichte

 

 

 

  • Goliardendichtung – klingt ja spannend, aber was ist das eigentlich? 1000 Worte Forschung über eine Dissertation deren Inhalt die Komik der nordfranzösischen Kathedralschulen des Mittelalters ist:
    http://mittelalter.hypotheses.org/10991

 

 

 

 

 

 

Modell Colonia Ulpia Traiana - Xanten
Modell der Colonia Ulpia Traiana – Xanten
Foto: A. Kircher-Kannemann

Archäologie

 

  • Kalkriese – der Ort der Varusschlacht, einer Schlacht, die offenbar noch größer war als gedacht und vorgestellt, denn bei neuesten Ausgrabungen haben Archäologen eine römische Befestigungsanlage gefunden, bestehend aus einer Wallanlage und einem vorgelagerten Graben:
    https://idw-online.de/de/news681690

 

 

Abgüsse römischer Fundmünzen; Foto: A. Kircher-Kannemann

 

Lesenswert

und Andreas Körber
https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/andreas_koerber_zur_debatte_um_deutsche_kultur?nav_id=7269

und der Geschichtsdidaktikerin Nina Reusch:
https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/nina_reusch_zur_debatte_um_deutsche_kultur?nav_id=7274

 

 

 

  • Münzfans und Numismatiker dürfen sich freuen, denn die Münzsammlung des Landkreises Osnabrück ist mit ihren etwa 500 verschiedenen Münzen nun vollständig erfasst:
    https://hvos.hypotheses.org/369

 

 

Facebook
Google+
Pintrest

Eine Antwort auf „Kultur-News KW 39-2017“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.