#Buchchallenge auf Twitter

Die schöne Kunst der Verschwendung - Feuerwerke und Illuminationen in der Frühen Neuzeit

#Buchchallenge – Hashtags sind nicht nur bei Blogparaden ein wichtiges und probates Mittel sich zu einem speziellen Thema oder zu einer Idee auszutauschen. Vor allem in den Social Media sind Hashtags daheim und hier gibt es immer wieder spannende Events.

Meine Lieblings-Hashtag-Challenge auf Twitter war in diesem Jahr eindeutig die #Buchchallenge. Hier ging es darum in sieben Tagen sieben Bücher zu posten, ohne Kommentar, ohne Erklärung.

Zum Glück bin ich gleich zweimal eingeladen worden an der #Buchchallenge teilzunehmen: Zunächst war es Tanja Praske, die mich nominierte und dann Andrea Hahn. Und ich sage deshalb beuwßt “zum Glück zweimal”, denn mit nur einmal hätte ich viele mir liebe Bücher gar nicht posten können.

„#Buchchallenge auf Twitter“ weiterlesen

Europa ist für mich – meine eigene Geschichte #SalonEuropa

Aristide Briand: Wir haben europäisch gesprochen. Das ist eine neue Sprache, die man wird lernen müssen.

Mein Beitrag zur Blogparade #SalonEuropa:

Was Europa für mich ist?
Ich könnte es jetzt sehr kurz machen und einfach schreiben „Ich“!
Aber das würde wohl kaum jemand verstehen und darum mach ich’s einfach ein bisschen länger und erzähle (m)eine Geschichte. Eine Geschichte über Menschen in Europa, über Ländergrenzen, über Kriege, über Hass, über Liebe und über ganz Alltägliches. „Europa ist für mich – meine eigene Geschichte #SalonEuropa“ weiterlesen

Die Poesie des Meeres

Es ist Sonntag und die Blogparade #DHMMeer „Europa und das Meer – was bedeutet mir das Meer? | #DHMMeer“ (Laufzeit: 20.6. – 25.7.2018) beschäftigt mich immer noch in meinen Gedanken- “Die Poesie des Meeres” kommt mir in den Sinn.

Über 70 Beiträge gibt es inzwischen in der Blogparade. Eine unglaubliche Zahl. Poesie ist wenig dabei.

Und weil Sonntage für mich immer auch Tage sind an denen ich die Woche Revue passieren lasse und mich gerne mit alten Büchern auf die Terrasse begebe, passte es irgendwie sehr gut einmal über die “Poesie des Meeres” nachzudenken und Gedichte und alte Gemälde zu sammeln, die das Meer auf eine ganz andere Art zeigen, als ich dies in meinem Artikel “Wem gehört das Meer?” getan habe. „Die Poesie des Meeres“ weiterlesen