8. Sonntagsspaziergang – Poetisches Neujahr

Anger
Foto: A. Kircher-Kannemann

 

Es ist Neujahr, der 1. Januar, der erste Tag eines neuen Jahres (in diesem Fall schreiben wir das Jahr 2017). Die Sonne scheint, es ist klirrend kalt. Die Nacht war lang, wie Silvesternächte es wohl meist sind und gefühlt steht ein neues Leben vor der Tür, ein neuer Anfang. Das Alte ist vergangen, man hat es irgendwie und hoffentlich gut hinter sich gelassen und ist (ebenfalls hoffentlich) neugierig auf das Neue. Beschwingt, voller Zutrauen, voller Hoffnung, erwartungsfroh – wie beinahe jedes Jahr am 1. Januar. Das ist so eine Art Naturgesetz mit dem Beginn des neuen Jahres auch unendlich Vieles zu verknüpfen, zu hoffen und zu erwarten – die schiere Herausforderung an Murphy …. „8. Sonntagsspaziergang – Poetisches Neujahr“ weiterlesen

3. Sonntagsspaziergang

Rheingau Goetheblick

Ja, wohin läuft sie denn jetzt schon wieder?
Naja, es ist heute weniger ein Laufen, als mehr ein wirklich langsames Spazierengehen, eine Umrundung sozusagen, ein Schauen und ein Aufnehmen, ein Abtauchen in die Geschichte und vielleicht sogar ein kleines Wiederauferstehen-Lassen von eben jener Geschichte. „3. Sonntagsspaziergang“ weiterlesen