Kultur-News KW 02-2019

Hortus Deliciarum, Die Philosophie mit den sieben freien Künsten von Herrad of Landsberg (?) ca. 1180 [Public domain], via Wikimedia Commons

Digitales

  • Public Domain oder auch Gemeinfreiheit ist zum Glück, trotz des Reiss-Engelhorn Urteils, nicht mehr aus der Welt zu schaffen. Erfreulicherweise gibt es zahlreiche Institutionen, die das kulturelle Erbe, das uns allen gehört, auch allen zugänglich machen, so etwa die ULB Darmstadt.
    Herzlichen Dank an Klaus Graf für diesen Hinweis.

 

  • Und auch in München sieht man dies so und unterstützt die Digitalisierung mit insgesamt 5,8 Millionen Euro, wie jetzt die Süddeutsche berichtet. Bis Ende 2020 sollen die Bestände aller städtischen Museen frei zugänglich sein. Zu den städtischen Museen Münchens zählen das Lenbachhaus, die Villa Stuck, das Stadtmuseum sowie das Jüdische Museum.

 

  • Digitales Kulturerbe – ein Begriff, der immer wichtiger wird, auch und vor allem nach dem Reiss-Engelhorn Urteil. Doch wer bestimmt eigentlich, was erinnert wird und wie es erinnert wird und wer ist für die Archivierung zuständig? Antworten dazu in einem Interview mit Maja Fiedler zu hören in der WDR Mediathek.

“Kultur-News KW 02-2019” weiterlesen

Kultur-News KW 01-2019

Ich starte ins Jahr 2019 mit dem 221. Beitrag auf diesem Blog! – Eine ganz schöne Zahl 😎

Wer sich übrigens wundern sollte über das Erscheinungsbild der Kultur-News im Neuen Jahr: aus technischen Gründen binde ich die Links nun ein und setze nicht mehr nur die URL ans Ende.

 

Digitales

  • Das Ende des #Gemeinfreitags – Das BGH-Urteil zum Reiss-Engelhorn Prozess und die Folgen für die Gemeinfreiheit und die Sichtbarkeit von Kulturgut. Ein Resümee von Klaus Graf.

 

  • Gemeinfrei ab 2019 – eine Liste bildender Künstler, deren Werke nun gemeinfrei sind erstellt von ‘musermeku’.

 

Und auch Klaus Graf hat auf Archivalia einiges zum Public Domain Day am 1. Januar zusammengetragen.

“Kultur-News KW 01-2019” weiterlesen

2018 – Gegensätze und neue Wege

Mein Jahresrückblick 2018 –

Wieder ist sie da, diese berühmte Zeit „zwischen den Jahren“. Diese eine Woche, die irgendwie nirgendwo hingehört und in der beinahe jeder anfängt über das vergangene Jahr nachzudenken und zu resümieren und Pläne für das nächste, das „Neue Jahr“ zu schmieden.

Mir geht es da nicht anders, ich sitze hier und frage mich, wo denn – um Himmels Willen – dieses alte Jahr überhaupt geblieben ist, denn irgendwie kommt es mir so vor, als sei es erst gestern gewesen (oder maximal vergangene Woche), dass ich auch schon hier saß und über das alte Jahr, das 2017te unserer Zählung, nachsann und feststellte, dass, es einen eher faden Beigeschmack hinterlassen hatte.

Wieder kommt mir jener Satz aus Jurassic Park in den Sinn: „Die Zeit läuft so schnell, dass wir rennen müssen, um hinterherzukommen.“ Irgendwie ist da ne Menge dran …

“2018 – Gegensätze und neue Wege” weiterlesen

Kultur-News KW 51-2018

Fröhliche Weihnachten - historische Postkarte

Vorweg

Mit den Kultur-News KW 51-2018 verabschiede ich mich in eine kleine Weihnachts- und Neujahrspause. Ich brauche dringend Zeit für ein wenig Luftholen und Runterfahren. Im Neuen Jahr gibt es dann wieder Kultur-News, Museums-Tipps und hoffentlich viele neue Blogbeiträge.

Bis dahin wünsche ich allen Leserinnen und Lesern frohe, friedliche und gesegnete Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2019!

 

“Kultur-News KW 51-2018” weiterlesen