Wetterau-Museum Friedberg – Museums-Tipp

Modell Adolfsturm Wetterau-Museum Friedberg Hessen

Mein Besuch im Wetterau-Museum Friedberg war eher einem Zufall geschuldet, denn einer Empfehlung oder dem Wissen darum, dass es dieses Museum gibt. Nach meinem Besuch dort finde ich das ziemlich unverständlich und deshalb gibt es nun hier einen neuen Museums-Tipp:

Bei einem meiner Besuche in Bad Nauheim suchte ich – wie eigentlich immer – nach einem neuen Ziel. Diverse Schlösser, wie Bad Homburg oder Weilburg hatte ich schon besucht und auch der Keltenwelt am Glauberg einen Besuch abgestattet. Der weithin sichtbare Adolfsturm hatte mich schon bei einem vorangegangenen Besuch nach Friedberg gezogen und ich hatte herausgefunden, dass es dort auch ein kleines Museum geben sollte, eben das Wetterau-Museum. Es lag also nahe den Museumsleiter – Herrn Kögler – anzuschreiben und zu fragen, ob ich für einen Beitrag auf Kultur-Geschichte(n)-Digital einmal sein Haus besuchen dürfe. Er sagte ja und ich fuhr los. Was ich fand war ein gar nicht so kleines und ausgesprochen vielfältiges Museum mit einer langen Geschichte.


„Wetterau-Museum Friedberg – Museums-Tipp“ weiterlesen

Von Goethe zur Goethestraße und zurück nach Bad Nauheim – 2. #Kulturwoche: Donnerstag

Von Wetzlar aus, wo wir auf Goethes Spuren gewandelt sind und das Lottehaus und das Jerusalemhaus besucht haben, kehren wir nun nach Bad Nauheim zurück. Irgendwie bleiben wir sogar bei Goethe, wenn auch auf sehr indirekte Weise.

An unserem ersten Tag in Bad Nauheim hatten wir uns dem Jugendstil gewidmet und der Bäderkultur des 19. und 20. Jahrhunderts. Unser heutiges Thema entfernt uns recht weit davon. Es wird wieder einmal musikalisch, aber ganz anders als in der 1. Kulturwoche:

„Von Goethe zur Goethestraße und zurück nach Bad Nauheim – 2. #Kulturwoche: Donnerstag“ weiterlesen