Nachruf: Zum Tod von Gerhard Schormann

Er war für mich sicher einer der prägendsten Lehrer, insbesondere weil er es war, der mich auf mein späteres Dissertationsthema brachte: Gerhard Schormann.
Geboren im Jahr 1942 studierte er Geschichte und Philosophie an den Universitäten Münster und Bonn. 1969 erfolgte die Promotion und ab 1972 war er Assistent am Historischen Seminar der Universität Düsseldorf am Lehrstuhl für die Geschichte der Frühen Neuzeit wo er 1981 auch habilitierte und fünf Jahre später, im Jahr 1986 zum außerplanmäßigen Professor berufen wurde. “Nachruf: Zum Tod von Gerhard Schormann” weiterlesen

Wissenschaftler, digitaler Wanderer und ein bisschen Romancier – das Leben als Historiker(In)

Vom Blättern in der Vergangenheit

Laut Duden ist ein(e) Historiker(in) eine „Person, die sich wissenschaftlich mit Geschichte befasst“. Eine knappe und irgendwie vereinfachende Definition, die tatsächlich nur einen Teil der alltäglich gelebten Wahrheit abbildet.
Schauen wir also weiter und fragen einmal Wikipedia. Tatsächlich geht man hier bei der Definition schon ein wenig weiter und nimmt einen ganz wichtigen Bereich der alltäglichen Arbeit eines Historikers mit in die einleitende Definition auf: die Darstellung von Geschichte! “Wissenschaftler, digitaler Wanderer und ein bisschen Romancier – das Leben als Historiker(In)” weiterlesen

Zwei Galaxien prallen aufeinander – Das Rheinland und die Hohenzollern

Wappen Rheinprovinz

Der #Hohenzollernwalk wirft seine Schatten voraus. Da gehen auch mir die Hohenzollern bzw die Preußen nicht mehr aus dem Kopf und ich mache mir so meine Gedanken über das Erbe, das sie hier in meiner Region, im tiefen Westen, hinterlassen haben:

Das Erbe der Hohenzollern im Westen – Gedanken zum #Hohenzollernwalk

Wäre es eine Ehe, über die wir hier reden, so würde gewiss jeder sagen, dass das unmöglich gut gehen kann. Zwar ziehen sich Gegensätze bekanntlich an, doch solche?
Auf der einen Seite haben wir die mehrheitlich katholischen, aufgeschlossenen, lebensfrohen und stets zu Späßen aufgelegten Rheinländer und auf der anderen Seite die mehrheitlich protestantischen, pflichtbewussten, freudlosen und disziplinierten Preußen. “Zwei Galaxien prallen aufeinander – Das Rheinland und die Hohenzollern” weiterlesen

Geschichte – Definition und Gedanken

Geschichte, ein endloses Thema, ein breites Fach, ein weites Feld, ein stets im Munde geführter Begriff.
„Unter Geschichte versteht man im Allgemeinen diejenigen Aspekte der Vergangenheit, derer Menschen gedenken und die sie deuten, um sich über den Charakter zeitlichen Wandels und dessen Auswirkungen auf die eigene Gegenwart und Zukunft zu orientieren.

      • Im engeren Sinne ist Geschichte die Entwicklung der Menschheit, weshalb auch von Menschheitsgeschichte gesprochen wird (im Unterschied etwa zur Naturgeschichte). In diesem Zusammenhang wird Geschichte gelegentlich synonym mit Vergangenheit gebraucht. Daneben bedeutet Geschichte aber auch die Betrachtung der Vergangenheit im Gedenken, im Erzählen und in der Geschichtsschreibung. Forscher, die sich der Geschichtswissenschaft widmen, nennt man Historiker.“

“Geschichte – Definition und Gedanken” weiterlesen