Zettelkasten #14

 

Emily Ruete, geb. Salme bint Said, Prinzessin von Oman und Sansibar,
*1844 Sansibar, + 1924 Jena, aus ihrer Autobiographie über den Krieg 1870/71:

“Leute, welche nur durch Bücher und Erzählungen die friedfertige und Nächstenliebe predigende Lehre Jesu kennengelernt haben, muß es gewiß ganz unfaßlich erscheinen, wie deren Bekenner sich gegenseitig zu überbieten suchen, wer von ihnen die tödlichste und das Leben en gros vernichtende Waffe erfinden kann.”

 

 

Emily Ruete, geb. Salme bint Said, Prinzessin von Oman und Sansibar, *1844 Sansibar, + 1924 Jena   aus ihrer Autobiographie über den Krieg 1870/71:

Promovierte Historikerin mit Faible für die höfische und die digitale Welt / Bloggerin aus Leidenschaft fürs Schreiben und Geschichtenerzählen

http://hofordnung.hypotheses.org/

http://amt-angermund.de/

Kultur-News KW 06-2018

Modersohn-Becker

Digitales

  • Mittelalter goes Open Access könnte man platt formulieren  – das Mittelalterblog wird mit Hilfe der DFG erweitert und wird ab Oktober 2018 „an der Entwicklung eines Fachrepositoriums für Open Access-Publikationen arbeiten, das zusammen mit [dem Mittelalterblog] als zweiter Komponente eine innovative Publikationsinfrastruktur für die Mittelalterforschung bereitstellen wird.“ Man darf gespannt sein:
    http://mittelalter.hypotheses.org/12026

 

  • Die Stiftungsurkunde der Universität Bonn ist online und Jonas Bechtold und Michael Rohrschneider erläutern das Projekt und die Geschichte dahinter. Unerwähnt jedoch bleibt, dass die Universität Bonn auf den Ruinen einer anderen Universität errichtet wurde und ihre Insignien sowie die Basis ihrer Bibliothek der Schließung der alten Universität Duisburg verdankt:
    http://histrhen.landesgeschichte.eu/2018/02/digitale-stiftungsurkunde-uni-bonn/

“Kultur-News KW 06-2018” weiterlesen

Promovierte Historikerin mit Faible für die höfische und die digitale Welt / Bloggerin aus Leidenschaft fürs Schreiben und Geschichtenerzählen

http://hofordnung.hypotheses.org/

http://amt-angermund.de/

Kultur-News KW 05-2018

Obelisk Schwetzingen

Digitales

 

“Kultur-News KW 05-2018” weiterlesen

Promovierte Historikerin mit Faible für die höfische und die digitale Welt / Bloggerin aus Leidenschaft fürs Schreiben und Geschichtenerzählen

http://hofordnung.hypotheses.org/

http://amt-angermund.de/

Kultur-News KW 04-2018

Digitales

  • Zu Beginn des Jahres startete das Stadtarchiv Darmstadt sein Blog und seither ist man dort sehr aktiv und versorgt das Blog regelmäßig mit neuen Artikeln. Besonders interessant ist die Serie #HistoryMondayDA, die Einblick in verschiedene Bestände und Akten des Stadtarchivs bietet:
    https://dablog.hypotheses.org/157

 

via http://archivalia.hypotheses.org/70038

 

  • Digital Born Sources – eine Quellengattung, die in den letzten Jahren für viel Diskussionsstoff gesorgt hat und wahrscheinlich auch noch sorgen wird. Jetzt stellt die Deutsche Nationalbibliothek die Frage welche Teile des weltweiten Netzes sie eigentlich archivieren soll (denn alles wäre nun doch zu viel). Jeder ist aufgerufen an der Umfrage teilzunehmen und so mitzuentscheiden was archiviert wird und was eben nicht:
    https://survey.zdv.uni-mainz.de/index.php/254258?lang=de

“Kultur-News KW 04-2018” weiterlesen

Promovierte Historikerin mit Faible für die höfische und die digitale Welt / Bloggerin aus Leidenschaft fürs Schreiben und Geschichtenerzählen

http://hofordnung.hypotheses.org/

http://amt-angermund.de/