Von Haselmäusen und Pfauenfedern – Esskultur im antiken Rom

Kochen Rom #foodMW

Wenn Sie an römische Feste, an die Esskultur im antiken Rom und an die Mahlzeiten der alten Römer denken, denken Sie dann auch zuerst an Orgien? Wenn das so ist, dann sind Sie wohl den Bildern und Szenen in opulenten historischen Monumentalfilmen erlegen und benutzen das Wort Orgie in einer Bedeutung, die es ursprünglich gar nicht hatte.

Also war eigentlich alles ganz anders?

Ja – und ein klein wenig auch Nein – aber lassen Sie uns die Geschichte einfach mal der Reihe nach betrachten.

„Von Haselmäusen und Pfauenfedern – Esskultur im antiken Rom“ weiterlesen

Kultur-News KW 48-2019

Digitales

  • Websites für Museen sind wichtig und sie werden immer wichtiger werden. In einer digitalisierten Welt braucht man eben eine digitale Präsenz um sichtbar zu sein. Doch wie setzt an das um? Man benötigt ein Content Management System, kurz CMS genannt. Doch welches? Joomla, Typo 3, Drupal oder doch WordPress? Damian Kaufmann hat sich auf seiner Internet-Präsenz „Zeilenabstand.net“ intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und gibt Tipps für Museums-Websites und Corporate Blogs.
  • Was bedeutet es eigentlich Forschungsergebnisse online zu publizieren? Was ist dabei zu bedenken und wie verhindert man den Verlust der Daten? Kim Opgenoorth und Vanessa Skowronek beschreiben ihre Arbeit an der Online Publikation zum Physikalischen Kabinett der Jesuiten in Köln. via Blog-zeitenblicke.

„Kultur-News KW 48-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 47-2019

Tafel Ruta Europea del Modernisme Lima

Digitales

  • Leider gerade im Kulturbereich noch stark verbreitet: Mixed Content bzw. Seiten gleich ganz ohne SSL-Verschlüsselung. Google gab nun bekannt, dass diese Seiten Probleme bereiten bei der Indexierung bzw. gleich vollständig blockiert werden. t3n schreibt hierzu: „Wer also immer noch nicht vollständig auf HTTPS samt zugehörigem TLS- oder SSL-Zertifikat umgestellt hat und auf seiner Website weiterhin Inhalte unverschlüsselt über HTTP einbindet, sollte spätestens jetzt umstellen. Nicht nur, um saftige Abmahnungen zu vermeiden.“
  • Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Wikimedia und der Deutsche Bibliotheksverband fordern von ARD und ZDF Bildungssendungen und allgemein Bildungsinhalte dauerhaft zur Verfügung zu stellen und die Digitalstrategie zu überdenken, denn: „Bildung hat kein Ablaufdatum“. via Tagesspiegel.
  • Chancen der Digitalisierung? Hier ist eine: Der Herrenberger Altar kehrt – wenn auch nur virtuell – zurück an seinen Ursprungsort. via zkbw.
„Kultur-News KW 47-2019“ weiterlesen

Grenzenloser Jugendstil von Bad Nauheim bis Lima

Tafel Ruta Europea del Modernisme Lima

Die letzte Kulturwoche im Oktober stand unter dem Motto „Grenzenlos“. Es war ein Thema, das sich bei meinen letzten Reisen in Sachen Kultur irgendwie aufgedrängt hatte. Aufgedrängt deswegen, weil mir immer wieder auffiel, dass es rote Fäden gab, Themen, die ganz unterschiedliche Orte miteinander verbanden. Diese kulturelle Verbindung von Orten durch eine ehemals gemeinsame Geschichte, Personen und auch architektonische und künstlerische Stile war mir – über mehrere europäische Grenzen hinweg – immer wieder ganz deutlich geworden. In der Kulturwoche waren es vor allem die Kelten und der Jugendstil, die mich durch diese kleine Europareise begleitet haben.

„Grenzenloser Jugendstil von Bad Nauheim bis Lima“ weiterlesen