Kultur-News KW 20-2019

Adelbert von Chamisso Bild aus "Leben und Briefe des Adelbert von Chamisso", hg. v. Julius Eduard Hitzig, Leipzig 1839

Digitales

  • 37.000 neue Datensätze über die Herrschafts- und Adelsgeschichte, die bislang nur über handschriftliche Findmittel zu recherchieren waren, sind nun online zugänglich über das Archivportal für den Südwesten und bald auch über das Archivportal-D.

 

  • Die Universität Heidelberg hat ein Digitalisierungsprojekt zur eigenen Universitätsgeschichte gestartet. „Gründungsdokumente der Universität Heidelberg sowie weitere bedeutsame Schriftstücke aus dem Bestand des Universitätsarchivs zu erschließen und zu digitalisieren ist Ziel eines Kooperationsprojektes, das von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) über einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert wird. An dem Verbundvorhaben sind auch die Archive der Universitäten Freiburg, Hohenheim, Stuttgart und Tübingen beteiligt. Gemeinsam wollen sie einheitliche Standards entwickeln, um Dokumente zur Universitätsgeschichte online zugänglich zu machen. Die Arbeiten in Heidelberg werden mit rund 120.000 Euro gefördert.“

„Kultur-News KW 20-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 19-2019

Augmented Reality im Goethe-Museum Düsseldorf

Digitales

  • Wie die Badische Zeitung berichtet, wollen Freiburgs Museen ihr Bestände in den nächsten 10 Jahren digitalisieren, denn die Ausstellungen zeigen nur einen Bruchteil der tatsächlich vorhandenen Exponate. Unklar sind dabei allerdings die Kosten.

 

  • Es ist 2019 und wir schreiben das Fontane-Jahr. 200 Jahre wäre der Schriftsteller in diesem Jahr geworden. Passend dazu gibt es eine App zu seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg. WDR 2 hat in den Sonntagsfragen dazu einen Beitrag.

 

  • KI – Künstliche Intelligenz und Kunst und Kultur – passt das zusammen? Macht das Sinn und vor allem: wird das überhaupt genutzt? Dieser Frage geht Indra Heinrich auf dem Blog der Staatsbibliothek Berlin nach. „Künstliche Intelligenz in Kunst und Kultur“ heißt ihr Beitrag zum Wissenschaftsjahr 2019.

„Kultur-News KW 19-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 17-2019

Digitales

  • Anlässlich des vor Kurzem eröffneten „Digitalen Kunsthalle“ des ZDF wirft Angelika Schoder bei „musermeku“ einen Blick auf andere Angebote aus dem Bereich Virtual Reality.

 

  • KI – Künstliche Intelligenz ist nicht nur ein wichtiges Schlagwort der Wirtschaft. Die Künstliche Intelligenz kann auch helfen alte Texte zu entziffern und sie mittels OCR zugänglich zu machen. Clemens Neudecker erläutert auf dem Blog der Staatsbibliothek Berlin die Chancen von KI für die Digitalisierung.
  • In Sachen OCR gibt es nun OCR4all. Das Programm „setzt digitalisierte historische Drucke mit einer Fehlerquote von weniger als einem Prozent in computerlesbaren Text um. Und es bietet eine grafische Benutzeroberfläche, für deren Bedienung kein Informatik-Fachwissen nötig ist.“

 

  • Für alle, die sich etwas intensiver mit Digital Humanities beschäftigen möchten, gibt es nun ein MOOC der Harvard University.

„Kultur-News KW 17-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 15-2019

Luc de Clapiers über die Vollkommenheit einer Uhr

Digitales

  • Das Luhmann-Archiv ist online! Zum Online-Bestand gehört Luhmanns berühmter Zettelkasten mit ca. 90.000 Zetteln ebenso wie Vorlesungs- und Vortragsskripte und Video- und Audioaufnahmen.

 

  • Facebook und der Hashtag #lmwmittelalter – Einblicke in das Leben und die Welt des Spätmittelalters – eine Aktion vom Landesmuseum Württemberg.

 

  • Das NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln und das LVR Jüdische Museum im Archäologischen Quartier Köln, kurz MiQua arbeiten an einer gemeinsamen App. Sie erzählt und informiert über „Orte der Enteignung, der Machtausübung und der Verfolgung, aber auch Orte der jüdischen Kultur vor 1933 und der Auseinandersetzung mit dem Nationalsozialismus nach 1945. Neben Texten und Fotografien wird auch die Technik „augmented reality“ eingesetzt, um den Besucher*innen einen Eindruck des historischen Zustands des jeweiligen Ortes, Gebäudes oder Platzes zu geben.“

„Kultur-News KW 15-2019“ weiterlesen