Kultur-News KW 49-2019

Terra Sigillata Schale Skelett

Digitales

  • Digitalisierung bedeutet auch einen Kulturwandel und der betrifft eben auch oder vielleicht vor allem Kultureinrichtungen. Christian Holst hat sich in einem Artikel mit diesem Phänomen beschäftigt. Er schlägt vor, dass „Kultureinrichtungen sich nicht nur als Kulturproduzenten verstehen, sondern zu Drehscheiben in der Auseinandersetzung mit kulturellen Themen werden“ sollten.

„Kultur-News KW 49-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 48-2019

Digitales

  • Websites für Museen sind wichtig und sie werden immer wichtiger werden. In einer digitalisierten Welt braucht man eben eine digitale Präsenz um sichtbar zu sein. Doch wie setzt an das um? Man benötigt ein Content Management System, kurz CMS genannt. Doch welches? Joomla, Typo 3, Drupal oder doch WordPress? Damian Kaufmann hat sich auf seiner Internet-Präsenz „Zeilenabstand.net“ intensiv mit diesem Thema auseinandergesetzt und gibt Tipps für Museums-Websites und Corporate Blogs.
  • Was bedeutet es eigentlich Forschungsergebnisse online zu publizieren? Was ist dabei zu bedenken und wie verhindert man den Verlust der Daten? Kim Opgenoorth und Vanessa Skowronek beschreiben ihre Arbeit an der Online Publikation zum Physikalischen Kabinett der Jesuiten in Köln. via Blog-zeitenblicke.

„Kultur-News KW 48-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 47-2019

Tafel Ruta Europea del Modernisme Lima

Digitales

  • Leider gerade im Kulturbereich noch stark verbreitet: Mixed Content bzw. Seiten gleich ganz ohne SSL-Verschlüsselung. Google gab nun bekannt, dass diese Seiten Probleme bereiten bei der Indexierung bzw. gleich vollständig blockiert werden. t3n schreibt hierzu: „Wer also immer noch nicht vollständig auf HTTPS samt zugehörigem TLS- oder SSL-Zertifikat umgestellt hat und auf seiner Website weiterhin Inhalte unverschlüsselt über HTTP einbindet, sollte spätestens jetzt umstellen. Nicht nur, um saftige Abmahnungen zu vermeiden.“
  • Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Wikimedia und der Deutsche Bibliotheksverband fordern von ARD und ZDF Bildungssendungen und allgemein Bildungsinhalte dauerhaft zur Verfügung zu stellen und die Digitalstrategie zu überdenken, denn: „Bildung hat kein Ablaufdatum“. via Tagesspiegel.
  • Chancen der Digitalisierung? Hier ist eine: Der Herrenberger Altar kehrt – wenn auch nur virtuell – zurück an seinen Ursprungsort. via zkbw.
„Kultur-News KW 47-2019“ weiterlesen

Digitalisierung – Geschichte, Bedeutung und Zukunft

Digitalisierung - Chancen, Risiken, Kultur, Definition

Digitalisierung – ein viel berufener Begriff in unseren Tagen. Beinahe kein Bereich des Lebens bleibt unberührt. In allen Branchen, allen Gebieten wird über Digitalisierung geredet. Beinahe ist der Begriff schon zu einer Art von „Buzzword“ geworden.
Doch eins fällt immer wieder auf: auch wenn alle darüber reden – viele scheinen nicht zu wissen worüber sie eigentlich reden. Wenn Sie eine Umfrage machen, was denn bitte eigentlich „Digitalisierung“ sei, dann kommen Sie schnell darauf, dass beinahe jeder so seine eigene Definition vom Begriff hat. Das macht es schwer wirklich miteinander über Digitalisierung zu reden und dann am Ende auch noch eine Lösung fürs Problem zu finden.
Da gerade auch im Kulturbereich und in den Geisteswissenschaften oftmals eine gewisse Unklarheit über den Begriff besteht und diese Unklarheit am Ende dazu führt, dass man die Chancen nicht nutzt, dafür aber die Ängste steigert, gibt es hier nun den Versuch ein wenig Klarheit über die „Digitalisierung“, ihre Technologien und ihre Themenfelder zu gewinnen. Unbegründete Ängste abbauen und die Chancen des Wandels ergreifen, das ist letztlich das Ziel, das wir alle verfolgen sollten, denn aufhalten lässt sich dieser Wandel schon lange nicht mehr.

„Digitalisierung – Geschichte, Bedeutung und Zukunft“ weiterlesen