Kultur-News KW 11-2020

Logo Kultur-News

Wie überall ist die Corona-Pandemie auch in den Kultur-News das beherrschende Thema. Museen, Bibliotheken und Archive sind inzwischen nahezu überall geschlossen. Das kulturelle Leben aber ist nicht zum Erliegen gekommen, es hat sich nur verlagert. Die Pandemie, die uns alle  – soweit es möglich ist – auf die eigenen vier Wände begrenzt, führt dazu, dass viele Museen, Theater, Künstler und Bibliotheken nun das Internet und seine Möglichkeiten wirklich für sich entdecken und erstaunlich schnell ein großes Angebot im Netz entstanden ist.
Hashtags wie #DigAMus, #DigKult, #KulturinZeitenvonCorona oder #MuseumMomentofZen machen das Auffinden solcher Angebote – vor allem via Twitter – recht schnell und einfach möglich. Steht zu hoffen, dass es in den nächsten Wochen noch mehr davon geben wird.

Wenn Sie Aktionen im Netz planen oder schon durchführen, dann schicken Sie mir einfach eine Nachricht über die Kommentarfunktion des Blogs oder einen Link via Twitter oder Facebook. In den Kultur-News und über die genannten Profile werde ich dann die Veranstaltungen und Aktionen weitertragen.

Mir bleibt an dieser Stelle nur Ihnen alles Gute zu wünschen. Passen Sie bitte auf sich auf!

„Kultur-News KW 11-2020“ weiterlesen

Kultur-News KW 10-2020

Logo Kultur-News

Digitalisierung

  • Wikibase und die Normdaten der Deutschen Nationalbibliothek – geht das zusammen? „Wikimedia Deutschland e.V. und die Deutsche Nationalbibliothek (DNB) haben gemeinsam in den vergangenen Monaten die Eignung von Wikibase als Software für die Gemeinsame Normdatei (GND) evaluiert. Der proof of concept untersucht, ob Wikibase – die Software hinter Wikidata – die Zusammenarbeit mit Bibliotheken sowie diversen Communities vereinfachen würde. Barbara Fischer, liaison counsel an der Arbeitsstelle für Standardisierung (AfS) der Deutschen Nationalbibliothek und Jens Ohlig von Wikimedia Deutschland e.V. stellen im Gespräch die Ergebnisse vor.“ Das Gespräch mit teils überraschenden Ergebnissen findet sich auf wiki.dnb. [EDIT: der Beitrag wurde gelöscht! Warum? Vielleicht weiß es jemand]
  • Petition von Wikimedia: „Öffentliches Geld – öffentliches Gut“ zur #ÖGÖG Petition heißt es auf der Seite: „Wir alle ermöglichen mit unserem Rundfunkbeitrag die Produktion von Bildungsinhalten. Sollte der öffentlich-rechtliche Rundfunk uns diese Inhalte dann nicht auch frei zur Verfügung stellen? Schließen Sie sich der Forderung von Wikimedia Deutschland an und setzen Sie sich dafür ein, dass Bildungsinhalte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks unter freie Lizenzen gestellt werden. Denn: Beiträge, deren Erstellung durch öffentliche Gelder finanziert wird, sollen auch der Öffentlichkeit dauerhaft zur Verfügung stehen. Lehrkräfte und Bildungsakteure können die Inhalte so ohne Einschränkungen als Lehrmaterialien im Unterricht nutzen.“
„Kultur-News KW 10-2020“ weiterlesen

Kultur-News KW 09-2020

Logo Kultur-News

Digitalisierung

  • Die Kunstgeschichte hat sich auf den goldenen Weg begeben: Nach Streit mit dem Verlag über den richtigen Weg in Sachen Open Access hat sich das Herausgeberteam der „Zeitschrift für Kunstgeschichte“ für goldenes Open Access und einen neuen Weg entschieden. via FAZ.net.
  • Die Meldung der Woche in Sachen Digitalisierung kommt wohl aus den USA, genauer gesagt vom Smithsonian Institute: 2,8 Millionen Abbildungen, teilweise auch in 3D hat das Smithsonian im Rahmen einer Open-Access-Initiative als gemeinfrei mit einer CC0-Lizenz ins Netz gestellt!
„Kultur-News KW 09-2020“ weiterlesen