Kultur-News KW 47-2019

Tafel Ruta Europea del Modernisme Lima

Digitales

  • Leider gerade im Kulturbereich noch stark verbreitet: Mixed Content bzw. Seiten gleich ganz ohne SSL-Verschlüsselung. Google gab nun bekannt, dass diese Seiten Probleme bereiten bei der Indexierung bzw. gleich vollständig blockiert werden. t3n schreibt hierzu: „Wer also immer noch nicht vollständig auf HTTPS samt zugehörigem TLS- oder SSL-Zertifikat umgestellt hat und auf seiner Website weiterhin Inhalte unverschlüsselt über HTTP einbindet, sollte spätestens jetzt umstellen. Nicht nur, um saftige Abmahnungen zu vermeiden.“
  • Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Wikimedia und der Deutsche Bibliotheksverband fordern von ARD und ZDF Bildungssendungen und allgemein Bildungsinhalte dauerhaft zur Verfügung zu stellen und die Digitalstrategie zu überdenken, denn: „Bildung hat kein Ablaufdatum“. via Tagesspiegel.
  • Chancen der Digitalisierung? Hier ist eine: Der Herrenberger Altar kehrt – wenn auch nur virtuell – zurück an seinen Ursprungsort. via zkbw.
„Kultur-News KW 47-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 46-2019

Europa auf dem Stier

Digitales

  • „Wikimedia Commons verfügt über Millionen von frei lizenzierten Fotos, die jedem zur Verfügung stehen. Jetzt gibt es ein neues Tool, das die Suche nach bestimmten Bildern erleichtert.“ wikiview heißt das neue Feature und zeigte zumindest bei meinen Testbegriffen noch so ein paar Kinderkrankheiten, wie etwa sehr langsame Ladezeiten. via t3n.
  • Das Physikalische Kabinett der ehemaligen Kölner Jesuiten und seine digitale Aufbereitung. Erst Einblicke zum Weg „Von den Objekten zum digitalen Sammlungskontext“ gibt es auf dem Blog Zeitenblicke.
  • Der Weg vom Influencer zum Botschafter. Christian Buggisch über Marketing und den Wechsel von Begriffen.
„Kultur-News KW 46-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 45-2019

Arbeit der Archäologen

Digitales

  • Durchaus erfreuliche Nachricht: „Internet Archive führt Links zu Büchern bei Wikipedia ein – Links sollen Wikipedia-Nutzer direkt zu den vom Internet Archive digitalisierten Büchern führen. 130.000 Quellen sind bereits gesetzt.“ via heise.online.
  • Digitalisierung wird auch für Museen immer wichtiger. Klingt inzwischen wie ein alter Hut, ist aber immer noch nicht in allen Köpfen angekommen. Dass Digitalisierung vor allem eine Chance bedeutet erklärt Jessica Mack-Andrick, stellvertretende Leiterin des Kunst- und Kulturpädagogischen Zentrums der Museen Nürnberg (KBZ). Im Gespräch mit der Bayern 2-regionalZeit erläutert sie warum in der Museumspädagogik neue Wege versucht werden müssen. via BR24.
„Kultur-News KW 45-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 44-2019

Digitales

  • Baden-Württemberg macht es vor – wer macht es nach? „Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden-Württemberg entwickeln gemeinsam mit universitären Instituten fundierte dreidimensionale Rekonstruktionen von vier ausgewählten Kulturdenkmälern im Land. Das Projekt zeigt, wie sich wissenschaftliches Arbeiten und digitale Präsentation ergänzen. Die virtuelle Rekonstruktion von Kulturliegenschaften in Baden-Württemberg bietet ein umfassenderes und historisch tiefergehendes Besuchserlebnis bei ausgewählten Monumenten des Landes.“ via zkbw.

„Kultur-News KW 44-2019“ weiterlesen