Kultur-News KW 37-2019

Digitales

  • Da ist es: das Editionenportal Thüringen. Frisch freigeschaltet und ein Teilstück des Kulturportals „kulthura“. Die Abbildungen stehen unter einer CC BY-NC-SA 4.0 Lizenz.
  • Thorsten Beck hat sich auf seinem Blog Museumbeckstage wieder einmal mit der Digitalisierung beschäftigt: „‘No limits‘ für das Digitale? Grenzen und Möglichkeiten des Digitalen in Wissenschaft und Kultur“ ist der Titel des Beitrags, der vom Hamburger stARTcamp inspiriert wurde.
  • Die EU-Urheberrechtsrichtlinie wird uns alle sicherlich noch eine ganze Weile begleiten, ärgern und zahlreiche Nerven kosten. Bei i-Rights gibt es nun eine Stellungnahme zur Richtlinie.
  • Und einen speziellen Beitrag darüber, was diese Urheberrechtsrichtlinie für europäische Kulturerbe-Institutionen bedeutet.
„Kultur-News KW 37-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 36-2019

Digitales

  • Wie steht es eigentlich um Open Access in Deutschland? – Eine Antwort bezogen auf Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen und Ressortforschungseinrichtungen gibt es nun in einer Helmholtz -Studie. via Archivalia
  • 1.000.000! Eine beeindruckende Zahl und eine wichtige – insgesamt mehr als 1 Million Dateien hat das Sächsische Staatsarchiv online gestellt. Sie sind frei abrufbar. via Rambow.
  • „Einige kennen sicherlich die Digitorials der Schirn Kunsthalle Frankfurt, des Städel Museums und der Liebieghaus Skulpturensammlung oder die Webdossiers der Stiftung Historische Museen Hamburg. Hierbei handelt es sich um digitale Wissensplattformen, die sich multifunktional aufstellen.“ Und nun reiht sich auch die Hammaburg mit einer Webstory hier ein. via Blog-AMH.
„Kultur-News KW 36-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 31-35-2019

Digitales

  • Das Bild als Zitat – Damian Kaufmann erläutert auf seinem Blog „Zeilenabstand.net“ §51 des Urhebergesetzes.
  • „Das neue Themenportal „Italien In Potsdam – Italienische Einflüsse und Italienische Kunst in den Potsdamer Schlössern“ ist online. Anlass ist das Themenjahr 2019 “Italien in Potsdam”, an dem sich die Stadt Potsdam, das Museum Barberini und die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) beteiligen.“ via Research Center Sanssouci
„Kultur-News KW 31-35-2019“ weiterlesen

Kultur-News KW 30-2019

Vorab

Die Kultur-News verabschieden sich in eine Sommerpause und kehren dann hoffentlich gut erholt mit vielen Neuigkeiten und auch neuen Museums-Tipps zurück!

Digitales

  • Sollten Sie noch nach einer geeigneten Sonntagsbeschäftigung suchen und einen kleinen Ausflug machen wollen, aber ohne sich von der Couch zu bewegen, dann empfehle ich einen Rundgang durch den Westflügel von Schloss Friedenstein in Gotha. – Aber Achtung: Planen Sie viel Zeit ein.
  • Wenn Besucher*innen zu Digitaliseuren werden: Das Badische Landesmuseum hat gemeinsam mit dem Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung den Roboterarm »CultArm3D-P« ins Museum geholt mit dessen Hilfe Besucher*innen selbständig Exponate digitalisieren können. via 3Druck
  • Mehr dazu gibt es beim Fraunhofer-Institut zu lesen.
  • Ein groß angelegtes 3D-Digitalisierungsprojekt gibt es auch in Irland – Sheele-na-Gig 3D heißt es. „Sheela-na-Gig 3D is a multiphase project that is currently digitally recording the catalogue of Irish Sheela-na-Gigs, a form of medieval exhibitionist carving found on churches and Irish tower houses.“ Mehr dazu gibt es auf dem Blog „Sketchfab
„Kultur-News KW 30-2019“ weiterlesen