Von Laren, Servietten und feinen Weinen – die Tischzucht des François Le Goullon

Francois Le Goullon "Der neue Apicius"

Es schließt sich ein Kreis und viele Fäden laufen zusammen in der letzten Tischzucht von François Le Goullon.

Lassen Sie mich raten, wenn Sie nicht gerade aus Weimar kommen, dann haben Sie den Namen François Le Goullon noch nie gehört. – Keine Sorge, das ging mir bis vor Kurzem ganz ähnlich und deswegen war ich umso erstaunter, als ich begann mich mit diesem Mann und seinen Werken zu beschäftigen, denn irgendwie hätte ich wohl schon vor Jahren eigentlich über ihn stolpern müssen oder sollen. Bin ich aber nicht.

„Von Laren, Servietten und feinen Weinen – die Tischzucht des François Le Goullon“ weiterlesen

Ein Besuch bei Johann Wolfgang Goethe – Das Goethe-Museum in Düsseldorf

Augmented Reality im Goethe-Museum Düsseldorf

#Kulturwoche: Dienstag, 30. April 2019

Johann Wolfgang Goethe – ein klingender Name, der wohl selbst denen bekannt ist, die sich sonst für die Literatur der Frühen Neuzeit nicht wirklich begeistern können.

Mich hat immer ein sehr zwiespältiges Verhältnis zu diesem Mann und seinen Werken umgetrieben: Damals an der Schule der erste Kontakt durch seine Gedichte, die ich auswendig lernen musste und dann … der Faust!

Liebe war das nicht, die uns da verband. „Ein Besuch bei Johann Wolfgang Goethe – Das Goethe-Museum in Düsseldorf“ weiterlesen

Goethe-Museum Düsseldorf – Museums-Tipp

Goethe und sein Faust kindgerecht als Playmobilfigur im Düsseldorfer Goethe-Museum

Das Goethe-Museum Düsseldorf ist ein Museum mit Geschichte und ganz vielen Geschichten. Nicht nur die Entstehung der Sammlung, die hier zu sehen ist, erzählt von den Wechselfällen der Geschichte, sondern auch das Gebäude in dem das Museum untergebracht ist. Beide ergänzen sich und helfen sich gegenseitig die Welt und die Zeit Johann Wolfgang Goethes – die Zeit des ausgehenden 18. und beginnenden 19. Jahrhunderts – auf ganz besondere Weise lebendig werden zu lassen und das nicht nur für Goethe-Fans und Literaturbegeisterte.

„Goethe-Museum Düsseldorf – Museums-Tipp“ weiterlesen

Die Poesie des Meeres

Es ist Sonntag und die Blogparade #DHMMeer „Europa und das Meer – was bedeutet mir das Meer? | #DHMMeer“ (Laufzeit: 20.6. – 25.7.2018) beschäftigt mich immer noch in meinen Gedanken- “Die Poesie des Meeres” kommt mir in den Sinn.

Über 70 Beiträge gibt es inzwischen in der Blogparade. Eine unglaubliche Zahl. Poesie ist wenig dabei.

Und weil Sonntage für mich immer auch Tage sind an denen ich die Woche Revue passieren lasse und mich gerne mit alten Büchern auf die Terrasse begebe, passte es irgendwie sehr gut einmal über die “Poesie des Meeres” nachzudenken und Gedichte und alte Gemälde zu sammeln, die das Meer auf eine ganz andere Art zeigen, als ich dies in meinem Artikel “Wem gehört das Meer?” getan habe. „Die Poesie des Meeres“ weiterlesen