Von Haselmäusen und Pfauenfedern – Esskultur im antiken Rom

Kochen Rom #foodMW

Wenn Sie an römische Feste, an die Esskultur im antiken Rom und an die Mahlzeiten der alten Römer denken, denken Sie dann auch zuerst an Orgien? Wenn das so ist, dann sind Sie wohl den Bildern und Szenen in opulenten historischen Monumentalfilmen erlegen und benutzen das Wort Orgie in einer Bedeutung, die es ursprünglich gar nicht hatte.

Also war eigentlich alles ganz anders?

Ja – und ein klein wenig auch Nein – aber lassen Sie uns die Geschichte einfach mal der Reihe nach betrachten.

„Von Haselmäusen und Pfauenfedern – Esskultur im antiken Rom“ weiterlesen

Von blutig bis luxuriös – Esskultur in Sparta

Trinkschale mit Symposion-Motiv

Esskultur in Sparta?

Über das Essen in Sparta hat man ja selten Gutes gehört. In aller Regel fällt den meisten wohl nur eins ein: Blutsuppe. Und wenn es um die spartanischen Tischsitten geht, dann kann man sich kaum vorstellen, dass die besonders gepflegt und ausgeprägt gewesen sein sollen.

Aber, wie so oft trügt der erste Eindruck und an so mancher Mär ist am Ende nicht viel dran – wobei das mit der Blutsuppe durchaus stimmt, aber alles andere war erstaunlich anders, als man meinen sollte.

„Von blutig bis luxuriös – Esskultur in Sparta“ weiterlesen

Das Universum, das Brot und ein Schwur auf Trauben – Esskultur im antiken Griechenland

Griechisches Symposion, Fresko von 475 v. Chr.

Griechenland – eine Welt aus Inseln und auch ein bisschen Festland, eine Welt aus spartanischer Einfachheit, aus attischer Demokratie und dem Überfluss des Meeres. Eine Welt zwischen minoischen Stieren und echten Helden, die jahrelang über die Meere schipperten, weil sie sich ein bisschen verfahren hatten oder einfach mal mit einer riesigen Armee bis nach Indien liefen, einfach weil sie sich für die Größten hielten.

Aber auch eine Welt in der selbst solche Helden etwas essen mussten. Sie waren halt keine Götter und selbst die brauchten ja ein wenig Nektar und Ambrosia.

„Das Universum, das Brot und ein Schwur auf Trauben – Esskultur im antiken Griechenland“ weiterlesen

Geschichte, was ist das

Clio Muse

Fragen und Informationen rund um die Geschichtswissenschaft

Die Grundfarbe der Geschichte ist grai, in unendlichen Schattierungen. Thomas Nipperdey
Die Grundfarbe der Geschichte … Thomas Nipperdey

Geschichte

Geschichte – das ist ein bisschen wie das Lesen von Gala, Spiegel, Stern und anderen ähnlichen Publikationen. Nur liest man eben keine aktuellen Ausgaben, sondern alte, zum Teil sehr alte, tausende Jahre alte.

„Denn mit den Geistern anderer Jahrhunderte verkehren ist fast dasselbe wie reisen.“ – René Descartes (1596-1650)

Geschichte ist immer auch die Beschäftigung mit Menschen, mit ihren Leben, ihren Ideen, ihren Taten und vor allem mit ihren ganz persönlichen Geschichten.

Geschichte ist faszinierend. Geschichte ist eine Entdeckungsreise. Sie kann schön sein, lustig, aber auch traurig, tragisch, furchteinflößend manchmal ärgerlich und sie kann auch wütend machen.

„Geschichte, was ist das“ weiterlesen