Kultur – Gedanken, Ideen und Fragen

Kultur- Was ist das? Eine häufig gestellte Frage auf die es eigentlich keine einfache Antwort gibt oder vielleicht doch?

Kultur, das ist was mit Menschen, mit von Menschen geprägter Natur, mit Geschichte, mit allem, was irgendwie von Menschen gemacht, bearbeitet, verändert und geschaffen wurde – ganz grob und ins Unreine gesprochen.

Vor allem aber ist Kultur spannend, facettenreich und umfassend. Kultur öffnet Horizonte, sie sorgt für Verständnis und manchmal auch für Unverständnis. Immer aber ist Kultur bunt und vielfältig und sie erzählt von Menschen, von ihren Geschichten, ihren Ideen, ihrem Tatendrang und auch ihren Gefühlen.

Kultur fächert sich in unendlich viele Bereiche auf, sie schafft verschiedene Kulturen und wird von ihnen auch wieder geschaffen.

Sie sehen, es ist nicht ganz einfach mit diesem Begriff Kultur und deshalb versuche ich hier einmal in einem etwas längeren Text diesem Begriff und seinen Facetten auf den Grund zu gehen und einige Fragen zu beantworten, die im Zusammenhang mit Kultur oftmals gestellt werden.

„Kultur – Gedanken, Ideen und Fragen“ weiterlesen

Ausstellung „Ritter und Burgen – Zeitreise ins Mittelalter“ im LVR-Landesmuseum Bonn

Plakat Ausstellung "Ritter und Burgen" LVR-Landesmuseum Bonn

Eine Mitmachausstellung

Wie schwer war eigentlich eine Ritterrüstung und wie haben sich die Menschen im Mittelalter gekleidet? Nun, ich habe es ausprobiert und kann nur sagen: eine Ritterrüstung ist ganz schön schwer und das mit der Kleidung manchmal gar nicht so einfach aber auch nicht so schwierig wie manch anderes im mittelalterlichen Kosmos.

Überhaupt der mittelalterliche Kosmos er ist selbst heute noch reichlich präsent auch wenn er ein paar hundert Jahre vergangen ist. Das Mittelalter fasziniert nicht erst seit den Romanen „Der Name der Rose“ und „Die Säulen der Erde“ (falls sich noch jemand erinnert). Unglaublich viele Filme und Fernsehserien spielen seither im Mittelalter, unendlich viele Bücher sind geschrieben worden. Und wenn wir durch die Straßen laufen alte Kirchen und Klöster sehen und in vielen Regionen beinahe allgegenwärtige Burgen, dann stellen wir fest, dass das Mittelalter gar nicht so vergangen, sondern vielerorts tatsächlich gegenwärtig ist.

„Ausstellung „Ritter und Burgen – Zeitreise ins Mittelalter“ im LVR-Landesmuseum Bonn“ weiterlesen

Von Vielfraßen und höfischem Brauch – Tischzucht aus Bollstatters Spruchsammlung

Die Tischzucht Spruchsammlung Konrad Bollstatter:

Wir sind noch einmal in Augsburg und wir sind bei einem Kollegen von Clara Hätzlerin, mit deren Tischzucht wir uns ja schon beschäftigt haben.

Der Mann, der uns die folgende Tischzucht überliefert hat hieß Konrad. Man kennt ihn als Konrad Müller, aber auch als Konrad Bollstatter. Geboren wurde er um das Jahr 1420 bis etwa 1430, so genau weiß man das nicht (aber das kennen wir ja auch schon). Sein Geburtsort war Oettingen, eine kleine Gemeinde in Bayern, die heute zum Landkreis Donau-Ries gehört, im Regierungsbezirk Schwaben. „Von Vielfraßen und höfischem Brauch – Tischzucht aus Bollstatters Spruchsammlung“ weiterlesen

Gesäuerte Milch und edles Bier – Zu Tisch in Mesopotamien

Brot

Esskultur in Mesopotamien? – Wo liegt Mesopotamien überhaupt? – Gab es irgendwelche Großreiche in Mesopotamien? – Wieso eigentlich Mesopotamien?

Das sind sicherlich nur ein paar Fragen, die einem so durch den Kopf schießen, wenn man sich die Überschrift dieses Beitrags durchliest. Offen gestanden habe ich mich auch gefragt, was es denn wohl so mit der Esskultur in Mesopotamien auf sich haben könnte und wenn ich ganz furchtbar ehrlich bin, dann musste ich auch kurz überlegen, um die Geographie im Kopf klar zu bekommen und mir ins Gedächtnis zu rufen mit welchen (Groß-)Reichen wir es denn in diesem Landstrich so zu tun haben. „Gesäuerte Milch und edles Bier – Zu Tisch in Mesopotamien“ weiterlesen