Relaunch von “Kultur-Geschichte(n)-Digital”

Die Internetseite, genauer gesagt das Blog „Kultur-Geschichte(n)-Digital“ ist jetzt also endlich relauncht, wie die Besucher, die diese Seite schon länger kennen wohl gleich entdeckt haben. Aber warum?
Aus inhaltlichen und technischen Gründen ist dieser Relaunch von Kultur-Geschichte(n)-Digital notwendig geworden.

Relaunch “Kultur – Geschichte(n) – Digital” – Warum?

Nun, eigentlich war die Seite am Anfang nur als eine Art privates Tagebuch gedacht, in dem ich über kulturelle Themen erzähle, die mir gerade so im Kopf herumspuken oder auf die ich durch Museen oder Ausstellungen aufmerksam wurde oder auch durch Artikel von Kollegen.

Inzwischen aber hat sich das Blog entwickelt. Es hat laufen gelernt und viele Gespräche mit Freunden, Bekannten und auch Kollegen ließen den Wunsch reifen dieses Blog ein wenig zu „professionalisieren“. Viele waren der Ansicht, dass ich als Historikerin durchaus mehr zu historischen und kulturellen Themen schreiben solle und das werde ich dann jetzt wohl auch hoffentlich tun.

Zum Relaunch gehört natürlich auch ein neues Aussehen. Auch neue Themen sind hinzugekommen, vor allem Digitale, denn sie haben die letzten sieben Jahre meines beruflichen Lebens weitgehend gefüllt. In dieser Zeit entwickelte sich ohnehin schon der Gedanke meinen eigentlich erlernten und studierten Beruf der Historikerin mit eben jenen neuen Medien zu verbinden.

Auch weiterhin wird es natürlich die „alten“ Themen geben, die #Sonntagsspaziergänge und die #Lieblingsbücher, aber es wird auch mehr in Richtung #Kulturreisen und #Kultur sowie #Kulturgeschichte passieren und vielleicht wird es hier ja auch demnächst immer mal wieder Gastautoren geben. Man wird sehen.

Auf jeden Fall gibt es eine neue und hoffentlich auch für die Leser und Besucher der Seite interessante Neuerung: die „Kultur-News“. Hier werde ich wöchentlich Nachrichten und Lesetipps zusammenfassen, die ich im Laufe der Woche vertwittert habe.

Neu ist auch der Bereich #Digitalisierung, der sich mit Internetthemen und mit dem Bloggen als solchem beschäftigt.

Für Anregungen ist dieses Blog stets offen und auch Gastautoren sind herzlich willkommen zu Themen, die auf diesem Blog sinnvoll sind.

Luther
Porträt Luthers von Lucas Cranach der Ältere [Public domain], via Wikimedia Commons

Ich jedenfalls freue mich auf den Neustart dieses Blogs, auf viele neue Themen und Erlebnisse, auf hoffentlich viele Kommentare und Leser. Starten wir also in ein neues Jahr, das ganz mit Zeichen der „Luthermania“ steht, die sicher auch an diesem Blog nicht spurlos vorbeigehen wird.

Relaunch Kultur-Geschichte(n)-Digital 2.0

EDIT: Januar 2021:
Zweiter Relaunch Kultur-Geschichte(n)-Digital
Inzwischen befindet sich dieser Blog mitten im Relaunch 2.0.
Der ist deutlich aufwändiger als der erste, schon allein deshalb, weil inzwischen unglaublich viele Inhalte vorhanden sind.
Bei diesem zweiten Relaunch werden alle älteren Artikel noch einmal überarbeitet: veraltete Links werden gelöscht oder ersetzt, veraltetes Wissen auf einen neuen Stand gebracht. Auch die Technik des Blogs wird erneuert und das Äußere wandelt sich wieder einmal.
Die eigentlichen Schwerpunkte aber: Kultur – Geschichte(n) und Digitalisierung bleiben bestehen.

Kurhaus Bad Nauheim
historische Postkarte

Aufmerksamen Leser*innen wird vielleicht auch nicht entgangen sein, dass der Blog in den letzten Jahren “Kinder” bekommen hat. Drei verschiedene Themenschwerpunkte, die mich besonders interessieren haben als sogenannte Subdomains eine eigene Heimat bekommen:

  • Da gibt es die “Kurstädte und Bädergeschichte(n)“, die sich mit der Geschichte der Bäderreisen im allgemeinen und der Geschichte verschiedener sog. “Great Spas” und Modebäder vergangener Jahrhunderte beschäftigen.
  • Aus dem Pool dieser “Great Spas” und Modebäder habe ich eines, das mich besonders fasziniert, herausgegriffen: “Bad Nauheim“. Der Geschichte dieses Jugendstilbades, das über eines der größten Jugendstilensembles Europas verfügt, widme ich mich auf einem eigenen Blog.
  • Und dann gibt es da noch die “Weingeschichte(n)“. Dieser Unterblog resultiert aus meiner ehemaligen beruflichen Tätigkeit. Denn über Jahre hinweg habe ich für Winzer in Sachen Blogs und Social Media gearbeitet und dabei einiges an Wissen und interessanten Geschichten aufgeschnappt, dass zeitweilig über verschiedene andere Blogs verteilt war und das ich nun hier kumuliert zusammengetragen habe.

Ich hoffe, dass Sie auch weiterhin Spaß haben sich über Geschichte, Kultur, Museen, Ausstellungen und digitale Kulturvermittlung auf diesem Blog zu informieren. Ich jedenfalls werde weiter über diese Themen schreiben und freue mich auf interessante Kommentare, Diskussionen und Hinweise von Ihnen.

Dr. Anja Kircher-Kannemann
Dr. Anja Kircher-Kannemann

Promovierte Historikerin, Autorin, Kulturvermittlerin und Bloggerin.
Themen: digitale Kulturvermittlung – #digKV – Social Media – Storytelling – Geschichte(n) erzählen

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.