Kultur-News KW 23-2017

Digitales

  • Die Vatikanische Bibliothek geht den nächsten Schritt in Sachen Digitalisierung. Nachdem bereits 14.000 der 80.000 Manuskripte, die zum Teil bis in die Antike zurückreichen, digitalisiert wurden, werden sie nun in einen Verbund von gut 40 National- und Forschungsbibliotheken integriert, um ihre Nutzbarkeit noch weiter zu erhöhen:
    http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=43587
  • Wir bleiben beim Thema nicht freigänglicher Literatur zum Thema Open Access. Hier eine Liste solcher Artikel (technischer Hinweis: Die Liste zickt teilweise beim Öffnen, also einfach mehrmals probieren):
    http://archivalia.hypotheses.org/65416
  • Familiengeschichtliche Forschung ist ja seit langem sehr en vogue und vielleicht kann ein Ratgeber aus dem Jahr 1926 ja noch Ideen beisteuern, die auch heute noch hilfreich sind:
    http://archivalia.hypotheses.org/65434

 

Cadolzburg
Postkarte mit Ansicht der Cadolzburg um 1910

 

Museen

  • Das Kunstmuseum Kolumba und die TH Köln starten Kooperationsprojekt zum Schutz der Kulturgüter auf dem Gelände der Kirchenruine St. Kolumba:
    https://idw-online.de/de/news676074

 

Kathedrale Saint Etienne Metz
Kathedrale Saint Etienne – Metz; Foto: A. Kircher-Kannemann

Ausstellungen

  • Von Zeitkapseln, Sisi, Alexander von Humboldt, Thomas Mann und einer der bedeutendsten Historikerinnen Österreichs. Eine Ausstellung zu Ehren der 2016 verstorbenen Historikerin und Biografin Brigitte Hamann unter dem Titel „So schön kann Wissenschaft sein“:
    http://www.univie.ac.at/voeb/blog/?p=43579
  • Es luthert mal wieder und gleichzeitig kolumbust es auch. Vom 13.7. bis 12.11. 2017 zeigt das Germanische Nationalmuseum die Ausstellung „Welt im Wandel. Luther, Kolumbus und die Folgen“:
    http://weltimwandel.gnm.de/

 

Porträt Wolfgang Kapps
Wolfgang Kapp, Fotografie von Bieber, Berlin
[Public domain], via Wikimedia Commons

Archive

  • Im April gab es zwar schon den ersten zaghaften Beitrag, aber nun scheint das Stadtarchiv Ditzingen ernsthaft mit einem Blog online zu gehen. Also: Herzlich Willkommen in der digitalen Welt!
    https://ditzingen.hypotheses.org/158
Prager Fenstersturz
Darstellung des Prager Fenstersturzes aus “Theatrum Europaeum”, Bd. 1; gemeinfrei

Geschichte

  • Auszug aus der Dissertation: „Die Pfarrgemeinden der Stadt Köln. Entwicklung und Bedeutung vom Mittelalter bis in die Frühe Neuzeit.“ von Tobias Wulf:
    https://ccaa.hypotheses.org/402

 

Archäologie

  • Keine neue Idee, aber doch immer wieder spannend: An der Universität Trier wird Laurons 2 gebaut! Was Laurons 2 ist? Ein römisches Handelsschiff 16 Meter lang, 5 Meter breit und vier Meter hoch.
    Die kleine Ausgabe eines römischen Schiffes wurde übrigens auch im Archäologischen Park Xanten nachgebaut und lässt sich dort inzwischen besichtigen:
    https://idw-online.de/de/news676054

 

Irene-Ring; via Wikimedia-Commons

 

Lesenswert

 

Mädchen in Baumwollfabrik
Viele Maschinen wurden vor allem von kleinen Mädchen bedient
By Lewis W. Hine for the National Child Labor Committee [Public domain], via Wikimedia Commons

In eigener Sache

Ich war ein wenig fleißig, denn die Strümpfe und die damit zusammenhängende Geschichte der Textil- und vor allem der Baumwollindustrie haben mich dann doch noch nicht so ganz losgelassen. Also habe ich mich entschlossen meine Recherche-Ergebnisse in Sachen Textil- und Baumwollindustrie in einem kleinen Dreiteiler zu verarbeiten:

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.