Kultur-News KW 20-2017

EDIT Januar 2021:
Veraltete Links wurden inzwischen entweder gelöscht oder aber auf web.archive umgeleitet.

Digitales

  • Wer sich für bayerische Geschichte interessiert, den wird es freuen zu hören, dass neue Bände der Deggendorfer Geschichtsblätter online zur Verfügung stehen:
    http://archivalia.hypotheses.org/64962

Cromford – Herrenhaus
Foto: A. Kircher-Kannemann, CC-by SA 4.0

#perlenfischen

  • Die letzte Perle ging Jacqueline Falk vom Lenbachhaus und Kunstbau München​ ins Netz. Ganz „banale“ Alltagsgegenstände werden durch sie zu etwas Besonderem.
    http://www.lenbachhaus.de/blog/?p=5905

Trajan-Statue Xanten
Statue des Kaisers Trajan – Xanten
Foto: A. Kircher-Kannemann, CC-by SA 4.0

Museen

  • Statistiken sind ja etwa herrliches, zumindest manchmal und wenn man sich anschaut, dass allein die 10 meistbesuchten Museen der Welt im letzten Jahr über 55 Millionen Besucher hatten, dann ist das erst einmal eine erfreuliche Zahl. Das Musée du Louvre ist übrigens weiterhin das beliebteste Museum der Welt und scheinbar kann man mit Kunstmuseen eh einen besseren Start machen als mit historischen Museen, aber auch die sind (wenn auch eher kläglich) im Ranking vertreten. Unter den Top 10 Ausstellungen allerdings finden sich nur Kunstausstellungen:
    http://museumswissenschaft.de/die-meistbesuchten-museen-2016/
  • Das neue Historische Museum Frankfurt nimmt langsam Gestalt an. Die offizielle Übergabe ist bereits erfolgt:
    https://blog.historisches-museum-frankfurt.de/die-architektur-ist-fertig/
  • Museumspicknick – eine tolle Idee:
    https://www.museum-joanneum.at/blog/auftakt-fuer-das-museums-picknick-im-gruenen/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+Museumsblog+%28Blog+des+Universalmuseums+Joanneum%29
  • Der 40. Internationale Museumstag ruft zum „Spurensuchen“ auf – dazu die Geschichte hinter dem Exponat oder der Sammlung zu suchen und in den Fokus zu nehmen. Das Jüdische Museum München fand ein besonderes Exponat – eine Trophäe – München 1947 – beschriftet in Jiddisch – angefertigt für einen Boxer:
    http://www.juedisches-museum-blog.de/2017/05/18/internationaler-museumstag-apollo-mit-den-zwei-inschriften/

Ausstellungen


Geschichte


Archäologie


Lesenswert


Luther
Porträt Luthers von Lucas Cranach der Ältere [Public domain], via Wikimedia Commons

Lutherjahr

  • Es hört nicht auf zu luthern in diesem Jahr und Einfälle gibt es genug mit was man diesen Herrn denn so verknüpfen kann. Ob das alles Sinn macht, darüber hat sich schon Achim Landwehr auf seinem Blog „Mein Jahr mit Luther“ https://meinjahrmitluther.wordpress.com/ kritisch ausgelassen.Ein neuer Versuch Luther der „Gegenwart anzuähneln“, wie Landwehr schrieb, wird nun in Wittenberg unternommen. Immerhin steht der Ort – also die Stadt – für Luther und für Geschichte, der eigentliche Ausstellungsort eher weniger, obwohl Luther sich sicher manchmal gefühlt haben dürfte wie im Gefängnis. Eben ein solches ist nämlich der eigentliche Ausstellungsort. Ein ehemaliges DDR-Gefängnis, in dem nun Künstler ihre Werke ausstellen.
    „Luther und die Avantgarde heißt die Ausstellung“ vorgestellt von Angelika Schoder:
    https://musermeku.org/2017/05/17/luther-und-die-avantgarde/
  • In diesem Zusammenhang noch einmal die Erinnerung daran, dass man es einfach auch bleiben lassen kann, dass man nicht alles auch wirklich tun muss, was möglich ist:
    http://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/luther-ausstellung-reformation-erfurt-angermuseum-100.html
  • „Lasst uns über die Reformation lernen beim Tütensuppenschlürfen und Biersaufen.“!!! Das Luttadada macht es vor (oder lässt es sein):
    https://meinjahrmitluther.wordpress.com/2017/05/18/luttadada-5/
  • Der Protestantismus ist doch an allem schuld: Luther und die Negation der Bewegung der Musik:
    http://marginalie.hypotheses.org/538

Tracht
alte Postkarte mit Darstellung einer Westfälische Tracht inkl. Strumpf

In eigener Sache

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up