Kultur-News KW 42-2018

EDIT Februar 2021:
Veraltete Links wurden inzwischen entweder gelöscht oder aber auf web.archive umgeleitet.

Digitales

  • Die #Blogparade #SalonEuropa läuft noch bis Dienstag! Also ab an Computer, Laptop oder was auch immer und in die Tasten gehauen!
    https://salon-europa.eu/
  • Die digitale Landesbibliothek Berlin hat seine Adressbücher-Seite aktualisiert. Adress-, Telefon- und Branchenbücher aus 300 Jahren, sozusagen Berliner Stadtgeschichte von 1707 bis in die 1990er Jahre:
    https://digital.zlb.de/viewer/cms/155/
  • Und nach #BarockemLuxus ist vor #ResidenceWalk – Ein #Bloggerwalk am 10. November:
    https://schloesserblog.bayern.de/tipps-aktuelles/residencewalk-von-koenigen-und-helden

Wann wird man erkennen, daß die Völker in Europa immer nur den Grad der Freiheit in sich wie unter sich haben, den ihr Mut ihrer Freiheit abringt? Stendhal
Wann wird man erkennen, dass die Völker in Europa … Henri Stendhal

Museum

  • Wenn Sie schon immer einmal etwas Spektakulärem und Neuen und Seltenen beiwohnen wollten, dann halten Sie sich einfach ab nächsten Juli ziemlich viel Zeit frei und besorgen Sie sich eine echte Internetflat. Das Rijksmuseum plant nämlich die Restaurierung der „Nachtwache“ in Echtzeit im Internet zu übertragen! Was auch immer manch einer davon halten mag, es ist ein Coup, den das Museum da plant. Eine Werbecoup, der sicher helfen wird auch zukünftig viele Besucher und Geld ins Haus zu bringen und auch ein Coup, der Kunst ins Bewusstsein breiterer Menschengruppen rücken kann und die Möglichkeiten und Chancen des Internets deutlich macht:
    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/nachtwache-von-rembrandt-wird-oeffentlich-restauriert-a-1233577.html
  • Im Mainzer Museum für Antike Schifffahrt kann man nun ganz virtuell durch versunkene Galeeren tauchen:
    https://www.swr.de/swr2/kultur-info/im-museum-fuer-antike-schiffahrt-mainz-virtuell-eine-galeere-besichtigen/-/id=9597116/did=22654072/nid=9597116/am5ww5/index.html
  • Wenn eine Teufelsfratze sprechen lernt … „Exponate stellen sich vor“ – Blogbeiräge vom Diözesanmuseum Paderborn:
    https://dioezesanmuseum-paderborn.de/gestatten-exponate-stellen-sich-vor/

Der Zustand des modernen Europa ist die Anarchie plus einen Gendarmen. Thomas Carlyle
Der Zustand des modernen Europa ist die Anarchie plus einen Gendarmen. Carlyle

Ausstellungen

  • Ausstellungen in Bayern von Wanderlust bis Liebe und Schmerz:
    https://blog.museumsperlen.de/herbst-in-bayern-sieben-sehenswerte-ausstellungen-von-unterfranken-bis-oberbayern/

Es gibt heute eine europäische Staatsangehörigkeit ... Victor Hugo; Europa; #SalonEuropa
Es gibt heute eine europäische Staatsangeörigkeit … Victor Hugo

Geschichte

  • Adelige sind interessant, sie sind reich, sie stehen für Luxus, für Pracht für interessante Leben – Glamour eben. – Nein, keine Sorge, ich habe keine Gala o.ä. verschluckt, ich beschreibe nur ein gängiges Bild. Ein Bild, das nur selten der Wahrheit entspricht (oder eigentlich nie) vor allem nicht in der Frühen Neuzeit, wie die Dissertation von Sven Solterbeck „Blaues Blut und rote Zahlen“ zeigt:
    https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/der_adel_galt_als_eine_art_vormoderne_sparkasse?nav_id=7801
  • T-RECS #26: „Raban von Canstein und seine „Verdrießlichkeit“ – Ein Blick auf den kurbrandenburgischen Hof im Märkischen Kirchenstreit“:
    https://recs.hypotheses.org/3617

Archäologie

  • Vielleicht muss die Geschichte Pompejis umgeschrieben werden, zumindest ein bisschen, denn ein neuer Graffiti-Fund deutet auf eine spätere Zerstörung der Stadt durch den Ausbruch des Vesuv hin:
    https://www.deutschlandfunk.de/vulkanausbruch-pompeji-wurde-spaeter-zerstoert-als.2850.de.html?drn%3Anews_id=936035&fbclid=IwAR2bVx6BWIRgTzkHdtLmXTo5fqWuP6mtKVvExjranX1vtmChR5XXEnreX8Y
  • Salz konserviert – das ist erstmal keine besondere Neuigkeit, außer man findet ein antikes Salzbergwerk und Mumien von Menschen, die dort einem Unglück zum Opfer gefallen sind:
    https://idw-online.de/de/news704135
  • Des Einen Freud ist des Andern Leid, oder in diesem Fall eher umgekehrt, denn die Dürre, die der Landwirtschaft und der Schifffahrt und damit letztlich uns allen so sehr zusetzt, die freut die Archäologen und beschert unerwartete Erkenntnisse:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/luftbild-archaeologen-jubeln-duerre-ist-ein-grosses-geschenk-100.html

Lesenswert


Walther von der Vogelweide - Codex Manesse
Walther von der Vogelweide – Codex Manesse [Public domain], via Wikimedia Commons

In eigener Sache

  • Der Zettelkasten mit Zitaten auch zu #SalonEuropa wächst munter weiter.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll Up