Kultur-News KW 02-2022

Kultur digital vermitteln
Kultur digital vermitteln

Digitalisierung

  • “Nodegoat: Eine web-basierte Forschungsumgebung für die Geisteswissenschaften”. Mehr Informationen auf dem Blog “Einblicke”.
  • “Kulturstiftung steckt 17,5 Millionen Euro in digitale Angebote”. via Monopol Magazin

Museen

  • Ein Turm mit Schädelkalotte – klingt spannend und auch ein wenig skurril. Ein solcher Turm entsteht gerade im Neandertal, an der Fundstelle des berühmten Neanderthalers. Der Blog des Neanderthal-Museums berichtet über den Bau des Turms und was es damit auf sich hat.
  • Das LVR-Landesmuseum Bonn berichtet über die Entstehung des neuen Bestandskatalogs zu den niederländischen Meistern in der Sammlung des Hauses.
  • “Digitaler Open Space: Das Lenbachhaus-Collaboratory.
    Mit dem Collaboratory schuf das Lenbachhaus München einen digitalen Open Space, einen experimentell und prototypisch entwickelten Raum für Austausch und Interaktion.” – ein Bericht bei mus.er.me.ku
  • “Scheitert die Erweiterung des Siegerlandmuseums?” – Mehr dazu auf dem Siwiarchiv-Blog.
  • “Berlin ergründet Scheu vor Museen” – eine erneute Studie zum immer wieder gern beackerten Problembereich der Nicht-Besucher:innen. via Monopol Magazin.
  • “Die Debatte über die Ausstellung von kolonialer Raubkunst stellt den Sinn ethnologischer Museen in Frage. Dabei gerät eine Sache außer Acht: Solche Begegnungen können vielfältige Formen des Wissens hervorbringen. ” – Ein Beitrag der Süddeutschen Zeitung.
Museum

Ausstellungen

  • “Heldinnen am Ruder” – der Blog Womensail berichtet über die virtuelle Ausstellung des Whaling Museum & Education Center in Cold Spring Harbor, Long Island.
  • Gleich zwei große Sonderausstellungen sind vom 25. Februar bis 31. Juli 2022 im Deutschen Schifffahrtsmuseum (DSM) / Leibniz-Institut für Maritime Geschichte zu erleben. Mit ihnen widmet sich das Haus der aktuellen Debatte um Klimaveränderungen, vor allem auf dem Ozean.” via idw.

Bibliotheken / Archive

  • Ein-Blick in die Archive der Museen – via Zeit online.
Antike Bibliothek
Antike Bibliothek – Bild: gemeinfrei via Wikimedia Commons
Marie von Hessen-Kassel, geb. Mary of Great Britain
Marie von Hessen-Kassel, geb. Mary of Great Britain Porträt: Tischbein, gemeinfrei, via Wikimedia Commons

Geschichte

  • Mein MUST-READ für diese Woche: “Geschichte ist eine Wissenschaft, die deutsche Medien den Menschen oft nicht zumuten wollen. Das sollte sich ändern!” – eine Meinung bei Stern.de.
  • “Die tiefe Wahrheit der Komödie” – ein Beitrag der Revierpassagen zum 400. Geburtstag von Jean-Baptiste Molière.
  • Einen interessanten Vortrag über weiße Elefanten, Päpsten und der Aufteilung der Welt findet sich jetzt bei L.I.S.A.
  • Außerdem gibt es bei L.I.S.A. diese Woche den 2. Teil über den Spion des Vormärz – Joel Jacoby.
  • Wenn die Post über die Weltmeere schippert … ein interessanter Blogbeitrag auf dem Karten-Meere-Blog.
  • “Die Lebensspuren einer äußerst bescheidenen Frau wiederzufinden ist nicht einfach.” – Susanne Wosnitzka hat sich herangetraut und sich auf die Spuren von Vilma von Webenau, einer Komponistin aus der Zeit der Jahrhundertwende – begeben.

Archäologie

  • Nachricht für alle Freund:innen eines gute Tropfens: “Archäologen finden älteste Baumkelter Baden-Württembergs”, via Süddeutsche Zeitung.
  • Ein Forschungsteam der Friedrich-Schiller-Universität Jena und des Deutschen Archäologischen Instituts (DAI) erstellt in den kommenden zwei Jahren den „Ethiopian Heritage Digital Atlas“ (EHDA). Das gemeinsam mit der äthiopischen Antikenbehörde und der Universität Addis Abeba durchgeführte Projekt wird von der Gerda-Henkel-Stiftung mit rund 215.500 Euro gefördert. Ziel des webbasierten Denkmalinformationssystems ist es, den Erhalt der Kulturdenkmäler Äthiopiens zu sichern. Das System soll ein Monitoring von archäologischen Fundorten ermöglichen und so zur wissenschaftlichen Dokumentation des äthiopischen Kulturerbes beitragen.” via idw.
Römische Kelteranlage
Nachbau einer römischen Weinkelteranlage in Brauneberg (Mosel)
Foto: A. Kircher-Kannemann, CC-by SA 4.0
Luther
Porträt Luthers von Johann Michael Püchler – ca. 1680-1702 – Public Domain Metropolitan Museum New York

Lesenswerte Kultur-News KW 02-2022

  • Fälschungen durchziehen die Kunstgeschichte und die Geschichte der Kunst, nun wird es in Heidelberg ein zentrales Fälschungsarchiv geben, der Blog arthistoricum berichtet darüber und hat auch gleich eine Liste zur Berichterstattung über das Fälschungsarchiv zusammengestellt.
  • Damian Kaufmann hat sich auf seinem Blog Zeilenabstand.net wieder einmal eines heiß diskutierten Themas angenommen. Im Mittelpunkt stehen Luther und andere Herren, die im Antisemitismus-Verdacht stehen und eine Studie, die offenbar so ihre Tücken hat.
  • “Welche Geschichte(n) erzählen Kunstwerke im öffentlichen Raum?” – eine interessante Frage auf dem Blog doing public history.

Kultur-News KW 02-2022 in eigener Sache

Wir haben eine inzwischen gar nicht mehr so kleine Liste von historischen und archäologischen Ausstellungen für das Jahr 2022 zusammengestellt.
Da dürfte wohl für jeden Geschmack etwas dabei sein und wenn Corona keine Striche durch die Rechnungen macht, dann ist das Jahr 2022 ausstellungstechnisch durchaus spannend!

Plakat Eingang Limes am Niederrhein APX
Plakat zur Ausstellung “Limes am Niederrhein” am Xantener Römermuseum – Foto: A. Kircher-Kannemann, CC-by SA 4.0

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.