Kultur-News KW 01-2019

Ich starte ins Jahr 2019 mit dem 221. Beitrag auf diesem Blog! – Eine ganz schöne Zahl 😎

Wer sich übrigens wundern sollte über das Erscheinungsbild der Kultur-News im Neuen Jahr: aus technischen Gründen binde ich die Links nun ein und setze nicht mehr nur die URL ans Ende.

 

Digitales

  • Das Ende des #Gemeinfreitags – Das BGH-Urteil zum Reiss-Engelhorn Prozess und die Folgen für die Gemeinfreiheit und die Sichtbarkeit von Kulturgut. Ein Resümee von Klaus Graf.

 

  • Gemeinfrei ab 2019 – eine Liste bildender Künstler, deren Werke nun gemeinfrei sind erstellt von ‘musermeku’.

 

Und auch Klaus Graf hat auf Archivalia einiges zum Public Domain Day am 1. Januar zusammengetragen.

 

  • Das Museum Burg Posterstein wertet weiter seine Blogparade zu #SalonEuropa aus und kommt zu spannenden Ergebnissen über die Sicht auf Europa: Die Blogparade sah vor allem die Pluralität der Perspektiven.  Ein Kunstwerk sah die Fragilität. Insgesamt verzeichnete das Projekt #SalonEuropa über 400 Seiten Gedanken und Ideen zwischen Liebe und Kritik.

 

MetMuseum
Eingangshalle des Metropolitan Museum of Art auf der 14. Straße, Frank Waller ca. 1881, gemeinfrei, Metropolitan Museum

Museum

 

  • Currywurst ohne Museum – das Deutsche Currywurst-Museum in Berlin hat seine Pforten für immer geschlossen.

 

 

 

  • Ab ins Erlebnis Mittelalter geht es auf dem Schlösserblog Bayern. Ein Besuch auf der Erlebnisburg – Cadolzburg.

 

  • Wenn die Besucher nicht die Rettung, sondern das Problem eines Museums sind – ein Bericht über die Probleme der Vatikanischen Museen mit Besuchern und Sicherheit.

 

 

Ausstellungsplakat der L'Exposition d'art décoratif der Galeries Poirel in Nancy im Jahr 1894, Entwurf Camille Martin (1861 - 1898)
Ausstellungsplakat der L’Exposition d’art décoratif der Galeries Poirel in Nancy im Jahr 1894, Entwurf Camille Martin (1861 – 1898) [Public domain], via Wikimedia Commons

Ausstellungen

  • Tanja Praske hat ihr Versprechen gehalten und pünktlich im Neuen Jahr wieder mit dem Bloggen angefangen! Den Anfang macht ein Artikel über 11 Ausstellungen in München, die man unbedingt gesehen haben sollte.

 

  • „Erstmals präsentieren die Staatlichen Museen zu Berlin gemeinsam mit dem British Museum und der National Gallery London das eng verwobene Schaffen zweier großer Meister der Frührenaissance: Andrea Mantegna und Giovanni Bellini.“ – Karolin Korthase wirft einen Blick auf die Ausstellung und die Menschen.

 

  • Marlene Hofmann hat den „Langeweile-Button“ entdeckt! Er ist Teil einer Ausstellung im Dänischen Nationalmuseum und wirkt offenbar wirklich gegen Langeweile.

 

 

Geschichte

  • „… den allerhöchsten bittend, daß derselbe E. L. bei guetter, gedeuhlicher leibsgesundthait unnd aller prosperitet langwierig halten wölle …“ – Neujahrswünsche 1619.

 

  • „… nachdenkliche Stimmung und Verstimmung …“- Neujahr 1919.

 

 

  • Wenn aus den „Heiligen Drei“ plötzlich die „Heiligen Vier Könige“ werden, dann gilt es eine Menge Fragen zu beantworten. Martin Bauch geht der Geschichte mit dem vierten König in Prag auf dem Mittelalterblog nach.

 

  • Wenn der „Rat“ die Universität zu verlassen zum „Befehl“ wurde – das Blog „Aktenkunde“ beschäftigt sich mit einem Stück Universitätsgeschichte.

 

Archäologie

 

Inschrift Theater Duisburg
Inschrift am Giebel des Duisburger Theaters – Foto: A. Kircher-Kannemann

In eigener Sache

Der Ausstellungskalender für 2019 wächst und gedeiht. Über Hinweise zu weiteren interessanten Ausstellungen bin ich jederzeit dankbar. Also bitte: her damit!

 

Und für alle, die ihn im Feiertagstrubel verpasst haben: Hier mein ganz persönlicher und auch Blogbezogener Jahresrückblick 2018.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.