Kultur-News KW 48-2018

EDIT Februar 2021:
Veraltete Links wurden inzwischen entweder gelöscht oder aber auf web.archive umgeleitet.

Digitales

  • Digitale Forschung als „Sondertatbestand“: „Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) ist der Empfehlung des Senats der Leibniz-Gemeinschaft gefolgt und hat für das Leibniz-Institut für Europäische Geschichte (IEG) den Sondertatbestand [Hervorherbung durch AKK] »Digitale historische Forschung und Forschungsinfrastrukturen« bewilligt. Dafür stehen dem IEG ab Januar 2019 jährliche Gesamtmittel in Höhe von rund 400 Tausend Euro einschließlich eines Eigenanteils in Höhe von rund 100 Tausend Euro zur Verfügung. Die zusätzlichen Mittel werden je zur Hälfte durch Bund und Länder zur Verfügung gestellt.“:
    https://idw-online.de/de/news706573

Museum


Krippenausstellung Burg Posterstein 2018
Plakat zur Krippen-Ausstellung von Burg Posterstein

Ausstellungen

  • Mykene – Mythos und Wiege – Hochkultur und Legende. Zu eben diesem Mykene, der ersten Hochkultur Europas zeigt das Badische Landesmuseum nun eine Sonderausstellung:
    http://www.landesmuseum.de/website/Deutsch/Sonderausstellungen/Aktuell/Mykene.htm

Bibliotheken/Archive

  • Das Mittelalter hatte sozusagen einen „AküFi“ – einen „Abkürzungsfimmel“ und der macht das Lesen von Urkunden und anderen Schriftquellen noch schwieriger als es eh schon ist. Aber es gibt Hilfe: „Abkürzungsverzeichnisse“:
    https://aktenkunde.hypotheses.org/1394

mykenische Vase - Metropolitan Museum
Terracotta chariot krater – Period: Late Helladic IIIA:1 – Date: ca. 1375–1350 B.C. –Culture: Helladic, MycenaeanMedium: Terracotta – Dimensions: H. 14 7/16 in. (36.7 cm) diameter 10 11/16 in. (27.2 cm)
Classification: VasesCredit Line: The Cesnola Collection, Purchased by subscription, 1874–76
Accession Number: 74.51.964 – Public Domain – Metmuseum

 

Geschichte

  • Im Auftrag des Petrus – Apostolische Legenden und Gründungsmythen im Vergleich: I Einleitung: Im Auftrag Petri – Apostolische Gründungslegenden im frühen und hohen Mittelalter:
    https://mittelalter.hypotheses.org/17732
  • Wenn ein Historiker-Traum wahr wird … „Ein Enkel verwahrt den Nachlass eines Zeitzeugen, in diesem Fall eines Fotografen während der deutschen Kolonialzeit, der der Wissenschaft bislang unbekannt war. Mit ein bisschen Glück und guter Recherche ermittelt ein Historiker den Enkel, nimmt auf Verdacht Kontakt auf und trifft beim ersten Treffen auf einen wissenschaftlich bedeutenden und noch gänzlich unerschlossenes Quellenbestand – Bildbände mit Farbfotografien aus den deutschen Kolonien.“ – Jens Jäger und die Geschichte eines deutschen Fotografen:
    https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/koloniale_propaganda_in_farbe?nav_id=7942

Pyrarmiden-Komplex des Khefren, Ägypten
Pyramiden-Komplex des Khefren
von Uvo Holscher [Copyrighted free use], via Wikimedia Commons

Archäologie

  • Wenn Archäologie und die Entdeckung der Kultur zur Therapie werden … Der Mainzer Archäologe Thomas Weber setzt bei der Ausgrabung in Umm El-Jimal auf die Archäologie als Therapie und lädt Kinder aus dem unweit gelegenen Flüchtlingslager Zaatari in Jordanien ein bei den Ausgrabungen zu helfen:
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute-journal/archaeologie-als-therapie-100.html
  • Wenn Ausgrabungen dazu führen, dass Geschichte neu geschrieben werden muss … in diesem Fall trifft es die Burg Wettin, deren nebulöse Geschichte nun scheinbar etwas klarer und älter wird:
    https://www.focus.de/regional/sachsen-anhalt/wettin-loebejuen-grabungen-in-wettin-geschichte-der-burg-muss-wohl-umgeschrieben-werden_id_9970759.html

Lesenswert

Weihnachten im Lazarett im 1. Weltkrieg "Grand Guerre" "Great War"
Weihnachten im Lazarett – 1. Weltkrieg
Historische Postkarte

3 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.